Die KUDU Sommernummer – Unser Schnellschuss für Ihren Umsatz! | Juli 2020

Pünktlich zu den Sommerferien erscheint eine besondere Ausgabe des KUDU, dem exklusiven Lesemagazin für Buchwert-Partner. Außergewöhnlich wie so vieles in diesem Jahr. Während die meisten aktuell nur ans Sparen denken, investiert Buchwert in Umsatz und Kundenbegeisterung – für die Partnerverlage und für die Partnerbuchhandlungen. „Vor allem in der jetzigen Situation halten wir es für immanent wichtig, die Kommunikation in Richtung der Kunden nicht nur aufrecht zu erhalten, sondern nach Möglichkeit auszubauen und Sichtbarkeit für Bücher zu schaffen“ erläutert Michael Rosch, Geschäftsführer der Buchwert.

„Dazu nutzen wir unser erfolgreiches Lesemagazin KUDU. Innerhalb von 6 Wochen haben wir diese Extra-Ausgabe realisiert – als Umsatzimpuls und gemeinsames Statement in einer für alle schwierigen Zeit. Die Anzeigenplätze wurden zu einem symbolischen Preis unter unseren Partnerverlagen verlost und die Buchhandlungen erhalten das Heft günstiger“, führt Michael Rosch weiter aus.

Die KUDU Sommernummer ist randvoll mit Leseempfehlungen und Buch-Entdeckungen für diesen denkwürdigen Sommer, in dem aufgrund der eingeschränkten Reisemöglichkeiten vielleicht sogar das eine oder andere Buch mehr gekauft wird als üblich. Die unabhängige Redaktion von Buchhändler*innen wird dieses Mal unterstützt von Autor*innen wie Saša Stanišić, Isabel Bogdan, Rüdiger Bertram und Ulrike Herrmann, die ihre persönlichen Lesetipps verraten. KUDU bietet Inspiration, Orientierung und macht in der gewohnt hochwertigen Aufmachung einfach Lust auf Bücher und aufs Lesen.

KUDU gibt‘s mittlerweile bundesweit in über 100 Buchwert-Buchhandlungen – zu finden unter www.kudu-lesemagazin.de – und erscheint in einer Auflage von 33.000 Exemplaren. Mit den vielfältigen Individualisierungsmöglichkeiten kann die Buchhandlung das Magazin zu „ihrem“ KUDU machen und ihre Kundinnen und Kunden vor Ort persönlich ansprechen. In Kombination mit der Online-Variante des Magazins, die jeweils mit dem buchhandelseigenen Webshop verknüpft ist, sind off- wie online die Weichen auf Umsatz gestellt.

Und dies kommt auch bei den Partner-Buchhandlungen und deren Kund*innen an. „Das KUDU gefällt durch das frische und sympathische Erscheinungsbild. Ich bin sicher, dass dieses gut gemachte Lesemagazin sehr zu der positiven Umsatzentwicklung der letzten Wochen beigetragen hat. Besonders gewinnbringend ist die Verknüpfung mit unserer Internetseite. Dadurch können wir auch digital perfekt mit dem KUDU für unsere Buchhandlung werben“ wie Joachim Becker, Inhaber der Buchhandlung Stojan in Ahrensburg, ausführt. Und Lutz Nagler, Inhaber Buch Kempter (Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Ottobrunn, Deisenhofen), ergänzt: „Das Format von KUDU fällt sofort auf. Die redaktionellen Beiträge und Buchbesprechungen heben sich wohltuend vom Üblichen ab und sind gut gemacht. Das merken auch die Kunden und kommen immer öfter mit der KUDU-Ausgabe zurück, um Titel zu bestellen oder vor Ort zu stöbern.“